Sportbrillen

Sport zu treiben ist gut und gesund. Aber rund 40% der Brillenträger tragen beim Sport keine oder eine ungeeignete Brille. Doch der Erfolg beim Sport kommt nur durch die Sicherheit und die Sicherheit durch gutes Sehen!

Die Auswahl an Sportbrillen ist heute so groß wie nie zuvor. Für fast jede Sportart bieten die Hersteller geeignete Modelle an. Es gibt reine Sportsonnenbrillen, die mit Korrektionsgläsern kombiniert werden können, sowie Sportbrillen für „Drinnen“ und „Draußen“ und natürlich auch geeignete Modelle für Wasser- und Wintersport.

Wir, von Optik Herch, beraten sie gerne und individuell so dass sie ihre neue Sportbrille gerne tragen werden.

 

Anforderungen an eine gute Sportbrille:

Eine Sportbrille sollte leicht sein und angenehm sitzen. Einstellbare Nasenpads und Bügel bieten einen hohen Tragekomfort. Sogenannte Schweißeinsätze schützen davor dass Nässe in die Augen läuft.

  • Gläser und Fassung sollten aus bruchsicherem Kunststoff bestehen, da ansonsten das Verletzungsrisiko sehr hoch ist.
  • Eine Sportbrille sollte das Gesicht gut umschließen um Wind, Wasser und Fremdkörper abzuhalten sowie vor gefährlicher UV-Strahlung und unangenehmer Blendung schützen.
  • Die Brille sollte eine gute Belüftung haben, damit die Gläser nicht beschlagen. Zusätzliche Beschichtungen unterstützen diesen Effekt.
  • Eine Sportbrille sollte einen optimalen Sitz haben und nicht rutschen. Damit sie auch bei ruckartigen Bewegungen bestmöglichen Schutz bietet. Ein elastisches Band am Hinterkopf sowie noppenartige Grip-Systeme an den Bügelenden können dabei hilfreich sein.
  • Die Farbe und Intensität der Glastönung sollte der jeweiligen Sportart angepasst werden. Flexible Austauschsysteme sind hier eine sehr gute Lösung.

 

Doch was nutzt eine gut sitzende Sportbrille wenn ich mit ihr nicht gut sehe?

Es gibt verschiedene Varianten eine Sportbrille mit ihrer Sehstärke zu versehen.

 

Direktverglasung

Die Korrektionsgläser werden hier fest eingearbeitet. Somit lassen sich fast alle Arten und Fehlsichtigkeiten korrigieren. Spezielle Brillengläser machen es auch möglich viele Sehstärken auch in stark gebogene Brillen einzuarbeiten. Wir von Optik Herch beraten sie gerne!

 

Adapterverglasung

Bei diesem System werden die Gläser der Sportbrille gegen die Sehstärkengläser ausgetauscht. Diese Brillen sind ideal für Fehlsichtige, die häufig zwischen Brille und Kontaktlinsen wechseln.

 

Clip-In-Systeme

Hier werden die Korrektionsgläser hinter die Schutzgläser der Sportbrille geklemmt. Ideal ist dieses System für diejenigen, bei denen sich häufig die Sehstärke ändert. So müssen nur die Korrektionsgläser und nicht die komplette Sportbrille getauscht werden.

Häufig gibt es diese Sportbrillen auch mit Wechselgläser. Dadurch kann die Farbe und die Tönungsintensität je nach Lichtverhältnisse geändert werden. Für sportliche „Allrounder“ ist dieses System sehr attraktiv.

 

Es gibt noch weitere Aspekte, wie eine Entspiegelung, Polycarbonat- oder Polarisierende Brillengläser, Hartschicht oder Anti-Beschlagbeschichtung sowie Tönungen in den verschiedensten Ausführungen und Wirkungsweisen. Kommen sie doch vorbei und lassen sie sich über die Vielzahl der Möglichkeiten von uns beraten, damit wir die optimale Sportbrille für sie aussuchen und fertigen können.

 

 

Sonnenbrillen

 

Sonnenbrillen sind längst ein modisches Accessoire und coole Begleiter im Alltag. Mit Sonnenbrillen von Optik Herch bekommen Ihre Augen den optimalen Sonnenschutz - und so viel "Aufsehen", wie Sie wagen wollen.

Das wichtigste Kriterium beim Kauf einer Sonnenbrille ist der Schutz vor schädlicher UV-Strahlung. Alle von Optik Herch angebotenen Sonnenbrillen bieten garantierten UV-Schutz. Die Sonnenbrillenmodelle werden auf die Transmissionseigenschaften, die Verkehrstauglichkeit und den UV-Schutz geprüft. Das CE-Zeichen auf der Bügelinnenseite belegt, dass die Sonnenbrillen der DIN EN ISO 12312-1 und der EU-Richtlinie 89/686 EEC entsprechen.

In jeder Niederlassung präsentiert Optik Herch eine große Auswahl an Sonnenbrillenmodellen. Darunter die Optik Herch-Collection, große Marken und internationale Designer.

Das wichtigste Kriterium beim Kauf einer Sonnenbrille ist nicht etwa die Schönheit, sondern der garantierte UV-Schutz der Gläser! Unsere Haut, aber auch unsere Augen können unter „Sonnenbrand“ leiden. Alarmzeichen sind tränende, gerötete Augen. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Unsere Augen benötigen optimalen Sonnenschutz, denn sie können sich nicht selbstständig vor der starken UV-Strahlung schützen. Eine gute Sonnenbrille ist unverzichtbar! Sie filtert das Licht, schützt die Augen vor der unsichtbaren, aber gefährlichen ultravioletten Strahlung und verhindert, dass Sie geblendet werden.

 

Gehen Sie kein Risiko ein! Ohne Sonnenbrille kann die UV-Strahlung Bindehaut- und Hornhautentzündungen hervorrufen. Als Spätfolge kann es zur Trübung der Augenlinse kommen und Netzhautzellen können geschädigt werden. Vor allem Menschen mit empfindlichen Augen - wie Kinder und Patienten nach einer Katarakt-Operation (Grauer Star) - sollten unbedingt eine Sonnenbrille tragen.

 

Schützen Sie sich vor gefährlichen UV-Strahlen!

 

Die Sonne ist Energiespender für unsere Erde. Alles Leben ist von deren wärmenden Strahlen abhängig.

Doch die Sonne hat auch düstere Seiten: Wer ihr zu nahe kommt, verbrennt. Ihre ultravioletten Strahlen – die sogenannte UV-Strahlung – kann Krebs auslösen. UV-Strahlen schädigen das Erbgut des Menschen. Wer zu lange in der Sonne „brät“, wird im Alter mit vertrockneter Haut bestraft. Die Haut ist zäh wie Leder und liegt in Falten. Bindegewebeschäden, Austrocknung und Pigmentflecken lassen Sonnenanbeter schneller alt aussehen.

Aber nicht nur die Haut, auch die Augen leiden! Der Sonne schutzlos ausgesetzt, brennen und schmerzen sie, tränen oder trocknen stark aus. Lange und intensive Bestrahlung der Augen kann zu Entzündungen der Binde- und Hornhaut führen. Im schlimmsten Fall wird das Auge dauerhaft geschädigt: Netzhautzellen werden zerstört, die Augenlinse trübt ein (Grauer Star) – die Gefahr für eine Krebserkrankung der Augen wächst. Schützen Sie Ihre Augen: tragen Sie eine Sonnenbrille mit garantiertem UV-Schutz!

 

UV-Strahlung ohne Sonnenbrillengläser

Während UV-C-Strahlung nahezu vollständig von der Erdatmosphäre absorbiert wird, gelangt schädliche UV-B- und UV-A-Strahlung bis zum menschlichen Auge. Sonnenbrillengläser verringern das sichtbare Licht, machen das Sehen bei Sonnenschein angenehmer. Achten Sie bei Ihrer Sonnenbrille unbedingt auf garantierten UV-Schutz!

Alle Sonnenbrillen von Optik Herch haben garantierten UV-Schutz: schädliche UV-B- und UV-A-Strahlung kann so nicht an Ihre Augen gelangen.

Eine gute Sonnenbrille mit garantiertem UV-Schutz ist ein Muss! Denn selbst im Schatten kommen noch bis zu 90 Prozent der Strahlung an. Spiegelungen auf dem Wasser, am Sandstrand oder als Reflexion auf hellem Papier beim Lesen im Freien können die Belastung sogar um bis zu 70 Prozent erhöhen. Selbst bei bewölktem Himmel ist die Strahlungsintensität nicht zu unterschätzen.

Besonders schädlich ist die Strahlung im Hochgebirge und an Meeresstränden. Schnee und Wasseroberflächen verstärken die Wirkung des Sonnenlichts um ein Vielfaches. An sonnigen Tagen und in südlichen Regionen sollten Sie auch im Schatten immer eine gute Sonnenbrille tragen.

 

Neben dem UV-Schutz sollten Sie beim Sonnenbrillenkauf auch immer auf die richtige Filterkategorie achten! Die Filterkategorie beschreibt die Intensität der Tönung des Brillenglases.